Céline

Stacks Image 4782
24.04.1869
Geburt von Marie-Céline, 7. Kind der Martins, in der rue du Pont-Neuf in Alencon

05.09.1869
Taufe in Alencon

1877
Ganztagsschülerin in der Abtei der Benediktinerinnen in Lisieux

13.03.1880
Erste Heilige Kommunion in der Kapelle der Abtei

05.06.1880
Firmung

1885
Céline verlässt die Abtei, wo sie "Präsidentin der Kinder Mariens" war. Sie hat fast immer die ersten Preise erhalten.

April 1888
Céline malt und fotografiert.

16.06.1888
Céline teilt ihrem Vater den Wunsch mit, Ordensfrau zu werden.

12.02.1889
Herr Martin wird im Heim "Le Bon-Sauveur" aufgenommen, um dort gepflegt zu werden. Céline quartiert sich mit Léonie in der Nähe bei den Schwestern des Saint-Vincent-de-Paul für 3 Monate ein.

08.12.1889
Céline legt das Versprechen der Jungfräulichkeit ab.

29.07.1894
Céline ist dabei, als Herr Martin eine tödliche Herzattacke erleidet.

14.09.1894
Céline tritt in den Karmel ein. Sie darf ihren Fotoapparat mitbringen.

05.02.1895
Céline wird eingekleidet und erhält den Namen Schwester Geneviève vom Heiligsten Antlitz.

24.02.1896
Profess

1898 -1899
Ihr ganzes Leben lang nimmt Schwester Geneviève aktiv teil an der Verbreitung der Botschaft Theresias durch Schriften, Fotos und Bilder.

1952
Erscheinung des Buches "Erinnerungen an meine Schwester" von Schwester Geneviève (Céline)

24.02.1956
Diamantenes Ordensjubiläum

25.02.1959
Tod von Schwester Geneviève