Stacks Image 16197
Eine Pilgerin sagte mir mal auf einer Lisieux-Wallfahrt: "Ob man will oder nicht, man wird von Theresia gefunden."

Und tatsächlich fühle ich mich von ihr gefunden. Zum ersten Mal kam ich im Herbst 1997 mit dieser wunderbaren Heiligen in Kontakt. Ich las ihre Selbstbiographie und meldete mich in der saarländischen Gemeinde Kutzhof zu einer Theresien-Wallfahrt an.

Von Anfang an war ich begeistert. Ich fühlte mich von ihr wie verzaubert. Zu dieser Zeit ging es mir nicht sehr gut, mein Leben war voller Probleme - und ich begann zu beten. Ich vertraute mich Theresia an und bat um ihre Hilfe. Zu Hause verschlimmerten sich meine Probleme und ich dachte zunächst, Theresia hätte Wichtigeres zu tun als sich um mich und meine Anliegen zu kümmern.

Etliche Wochen nach meiner Wallfahrt begann mein Leben sich zu verändern, und das im positiven Sinn. Ich fühlte mich voller Energie und Tatendrang, verspürte Mut, mein Leben in die Hand zu nehmen und es zum Guten zu wenden. Ich wusste, dass dies nur mit dem Beistand und der Hilfe der Heiligen in Lisieux möglich war. Mir war, als habe sie ihr Versprechen, Rosen vom Himmel regnen zu lassen, auch bei mir wahr gemacht.

Bis ins Innere meines Herzens gerührt wurden meine Anhänglichkeit und Liebe zu dieser Ordensfrau immer größer. Sie wurde nach und nach zu meinem großen Vorbild, zu meiner "besten Freundin". Ich habe inzwischen viel über sie gelesen, manches geschrieben, habe mit meiner Klasse 2009 Theresia in Lisieux besucht, meinen Schülern im Religionsunterricht viel von ihr erzählt, damit vielleicht auch sie in ihrem Leben für die Spiritualität dieser Heiligen sensibilisiert werden.

Jedes Mal, wenn ich nach Lisieux fahre, fühle ich mich immer wieder neu gefunden. Vielleicht kann ich mit dieser Homepage dazu beitragen, Theresia noch bekannter zu machen. Vielleicht kann der ein oder andere sie auch in seinem Leben als "Freundin" gewinnen. Allen Besuchern dieser Homepage wünsche ich Gottes Segen auf die Fürsprache der kleinen normannischen Heiligen, Theresia vom Kinde Jesus und vom Heiligen Antlitz!

Ilona Engel

zu meiner Person: Ich bin 1957 im Saarland geboren, bin Mutter einer inzwischen 27-jährigen Tochter und unterrichte die Fächer Deutsch, Französisch und katholische Religion an der Peter-Dewes-Gemeinschaftsschule im saarländischen Losheim am See.